Konsthallen Lokstallet

UNDER YTAN

Skulptur

Eva Hild / Hanna Järlehed Hyving / Eva Zethraeus

Wir nehmen alle Gelegenheiten war, um gute Ausstellungen zu besuchen. Besonders wenn man auf besseres Wetter wartet, ist die Betrachtung von Kunst eine sehr willkommene Abwechslung.

Der Titel „Under Ytan“ bedeutet soviel wie: Unter der Oberfläche. Diese Ausstellung war im September 2020 in der 1903 gebauten Remise in Strömstad zu sehen. Seit 2000 ist der umgewandelte Lokschuppen eine Galerie.

Alle drei Künstlerinnen haben ihr Studium in Göteborg unter der Leitung von Professor Torbjørn Kvasbø im Jahr 1998 abgeschlossen. Die organische Formensprache ihrer Arbeiten aus Keramik, Glasfaserkunststoff und Metall erinnern stark an die Pflanzen- und Tierwelt des Meeres. Die unverwechselbaren Arbeiten von Eva Hild sind die weißen oder schwarzen Skulpturen auf den Fotos.